*
über mich
blockHeaderEditIcon
Conny Rabe - Ernährungstherapeutin
Headline-Slidshow
blockHeaderEditIcon

  • Essverhalten wiedererleben
    Dein normales und natürliches Essverhalten wiedererleben
  • Rhythmus wiederfinden
    Deinen Rhythmus zwischen Hunger und Essen wiederfinden
  • erfahren was selbstverständlich ist
    Erfahren, dass Essen wieder etwas Selbstverständliches für Dich wird
  • Vertrauen in Dich
    Vertrauen in die Selbstregulation Deines Körpers wiedererlangen
  • Angst überwinden
    Die Angst vor unkontrolliertem Zunehmen überwinden
  • Innere Weisheit
    Die Innere Weisheit Deines Körpers wiederentdecken
  • Geschmack an Lebensmitteln
    Freude und Geschmack an Lebensmitteln wiederempfinden
  • Essen wiedererleben
    Lust und Genuss am Essen wiedererleben
  • Du darfst
    Alle Speisen als "Du darfst-Speisen" ansehen
  • ohne Schuldgefühle
    Endlich ohne Schuldgefühle essen können
  • Körpersignale wahrnehmen
    Körpersignale wie Hunger, Sättigung und Appetit ohne Angst wahrzunehmen
  • Achtsamkeit & Intuition
    Hunger, Sättigung und Appetit achtsam und intuitiv befriedigen
  • unterscheiden lernen
    Lernen, zwischen körperlichem und seelischem Verlangen zu unterscheiden
  • Bedürfnisse spüren
    Lernen, eigene Bedürfnisse, auch ausserhalb des Essens, wieder nachzuspüren
  • Dich nähren
    Gut für Dich sorgen und Dich nähren
  • Gleichgewicht entwickeln
    Dein inneres Gleichgewicht entwickeln
  • körperliches Wohlbefinden
    Körperliches Wohlbefinden unabhängig von der Waage wiedererleben
  • Freundschaft schliessen
    Lernen, wieder Freundschaft mit Deinem Körper zu schliessen
  • achtsam leben
    Deine achtsame Ess- und Lebensweise finden und lieben
Home-Schriftzug
blockHeaderEditIcon

Home-Button

Menu
blockHeaderEditIcon
Home Home
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
aktuelle Termine aktuelle Termine
über mich über mich
systemische Ernährungstherapie systemische Ernährungstherapie
Anfahrt zur Praxis Anfahrt zur Praxis
Aktuell Aktuell
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
aktuelle Termine aktuelle Termine
Was vermissen Sie hier? Was vermissen Sie hier?
Kundenstimmen Kundenstimmen
Pressestimmen Pressestimmen
Essstörungen Essstörungen
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
aktuelle Termine aktuelle Termine
Einzelgespräche Einzelgespräche
Telefonberatung Telefonberatung
Telefonsprechstunde Telefonsprechstunde
über Skype telefonieren über Skype telefonieren
Krankenkassenzuschuss Krankenkassenzuschuss
Selbsthilfegruppe Selbsthilfegruppe
Fachvorträge Fachvorträge
Gewichtsprobleme Gewichtsprobleme
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
Kurs: Natürlich Abnehmen Kurs: Natürlich Abnehmen
aktuelle Termine aktuelle Termine
Einzelgespräch Einzelgespräch
Telefonberatung Telefonberatung
Telefonsprechstunde Telefonsprechstunde
über Skype telefonieren über Skype telefonieren
Krankenkassenzuschuss Krankenkassenzuschuss
Terminkalender Terminkalender
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
Termin-Anfrage Termin-Anfrage
Termine im Folgemonat Termine im Folgemonat
Kooperationen Kooperationen
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
PsychotherapeutInnen PsychotherapeutInnen
Beratungsstellen Beratungsstellen
Selbsthilfegruppen Selbsthilfegruppen
ÄrzteInnen ÄrzteInnen
ZahnärzteInnen ZahnärzteInnen
Körperarbeit Körperarbeit
Zusatzangebote Zusatzangebote
BEWERTUNGEN BEWERTUNGEN
aktuelle Termine aktuelle Termine
Telefonsprechstunde Telefonsprechstunde
Flyer bestellen Flyer bestellen
Referentin buchen Referentin buchen
Presse/Interview - Anfrage Presse/Interview - Anfrage
Impressum Impressum
Login Login
Kontakt Kontakt
Sitemap Sitemap
aktueller Werbelink
blockHeaderEditIcon

Kurs
"Natürlich Abnehmen ohne Diät"

Achtsam leben - Intuitiv essen - Natürlich abnehmen

Als geschlossene Gruppe

Wann: donnerstags
18.30-20.00 Uhr

Rythmus: aller 4 Wochen

Wo: Hinrichsenstr. 16, Leipzig

Termine: Kurs A1
Januar bis Oktober 2017

alle Infos: hier klicken

Beginn-Termin: Kurs A2
Kursstart: 16.11.2017

Bitte melden Sie sich bei Interesse

per Telefon 0170 / 7373189

oder per email

post@ernaehrungstherapie-leipzig.de.

Info-Button
blockHeaderEditIcon

kostenfreie Telefonsprechstunde 0341 / 26 18 308 Frau Rabe anrufen

Ärztlich verordnete Ernährungstherapie kann in der Regel über die gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden

Copyright
blockHeaderEditIcon

Copyright © 2009-2017
Conny Rabe - Ernährungstherapeutin
Alle Rechte vorbehalten

Isst die noch normal ?
15.05.2013 15:08 (2312 x gelesen)

BlumenstraussLaviva - Das Lifstyle-Frauenmagazin und die Ernährungstherapeutin Conny Rabe gehen der Frage nach: Isst die noch normal ?

Ein paar Kilos abnehmen - wer will das nicht ab und an? Doch wenn ständige Diäten das Leben bestimmen, wird aus dem Dauerverzicht schnell eine Essstörung light

Text Laviva - Katrin Steffens

"Auf irgendwas muss man eben verzichten!" Oh nein, meine Freundin ist auf Diät - mal wieder. Ihre neueste Abnehmstrategie? Keine Kohlenhydrate. Und unser gemütlicher Pizza-Fernsehabend? Gestorben. Obwohl, der musste ja schon vor Monaten unter ihrem "Dinner Cancelling" (kein Essen mehr nach 17 Uhr) leiden. Immerhin, als die Saftdiät - oder war es "Schlank im Schlaf" - dran war, machte sie zumindest dafür eine Ausnahme. Das Absurde an der Sache ist aber vor allem, dass meine Freundin nicht mal ansatzweise dick ist. Sie trägt Größe 38. Trotzdem kreisen ihre Gedanken andauernd ums Gewicht, immer denkt sie darüber nach, was sie essen darf und worauf sie verzichten muss. Ein Teufelskreis.

Ständig tobt das Gedankenkarussell -zu viel gegessen?

"Im Grunde fängt ein gestörtes Essverhalten da an, wo Essen keine genussvolle, schöne Sache mehr ist - sondern man sich bestimmte Lebensmittel verbietet und ständig plant, was wann gegessen werden darf", sagt Conny Rabe, Ernährungstherapeutin aus Leipzig. Kennt man ja von sich selbst: Wer abends noch bei Freunden zum Essen eingeladen ist, verzichtet lieber nachmittags auf das Stück Kuchen. "Richtig schwierig wird es, wenn diese Planungen und Verbote einen so großen Raum einnehmen, dass auch soziale Beziehungen leiden", erklärt die Diplom-Ökotrophologin. Wenn also jede Essenseinladung in angespanntem Auf-dem-Teller-Herumpicken endet oder sich beim Einkaufsbummel mit Freundinnen keine Snackbar findet, die den Diätansprüchen genügt.

Ebenfalls häufig ein Problem: wie und ob über die aktuelle Diät oder über Lebensmittelverbote gesprochen wird. Das hängt vom Umfeld ab: "In meinen Beratungen bekomme ich mit, dass es in manchen Familien oder Freundeskreisen ganz normal ist, ständig über das Nichtessen zu reden. Auch auf dem Schulhof unter jungen Mädchen ist das oft Thema - so sehr, dass sich manche nicht mehr trauen, in der Schule etwas Normales zu essen", sagt Rabe.

Doch auch das Gegenteil ist oftmals der Fall. Nicht wenige verstecken ihr schwieriges Essverhalten hinter "Ich darf nicht" oder "Das vertrage ich nicht". Aktuellstes Beispiel aus den USA: Überraschend viele Stars, etwa Victoria Beckham, Miley Cyrus oder Gwyneth Paltrow leiden plötzlich unter Milchzuckerunverträglichkeit, Weizenallergie oder "müssen" glutenfrei essen. Wer's glaubt ...

Schlank gleich glücklich - diese Formel hakt

Doch selbst wenn es so gelingt, die Figur auf Idealmaß zu trimmen: Glücklich macht es nicht. Erstens gibt es keinen Menschen, der gleichzeitig gute Laune und einen hungrigen Bauch haben kann, zweitens leidet die Lebensqualität massiv unter solchen auferlegten Verboten.

Und es ist ja auch schwierig, zufrieden mit sich zu sein. Überall superschlanke Models - ob an der Litfasssäule, in der TV-Werbung oder in Magazinen. Alle dünn - und alle retuschiert. Das ist bekannt, man kommt aber trotzdem häufig zu dem Schluss: Würde ich so aussehen, wäre ich schön, glücklich und würde akzeptiert. Funktioniert nur leider nicht.

"Je geringer das Selbstwertgefühl, desto mehr liegt der Fokus auf Gewicht und Figur, das zeigen Untersuchungen", sagt Conny Rabe. Sprich: Jemand, der mit sich im Reinen ist, lässt sich von Models nicht besonders beeindrucken. Wer sowieso mit sich hadert, läuft Gefahr, sein Selbstwertgefühl von der Anzeige der Waage abhängig zu machen. Und damit nicht genug. "Neben der Unsicherheit mit sich selbst ist ein hoher, selbst auferlegter Leistungsdruck ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung einer Essstörupg", so die Ernährungsexpertin.

Normal essen -was heißt das überhaupt?

Besser ist, unbefangen und frei von Verboten (außer bei tatsächlichen Allergien) zu essen, und zwar das, worauf man Lust hat. "Und nur dann, wenn man wirklich Hunger hat", sagt Conny Rabe. Auch aufhören, wenn man satt ist, gehört zu einem normalen Essverhalten.

Nicht leicht in einer Gesellschaft wie die unsere, in der Essen zur Wissenschaft wird: nicht zu viel Fett, Zucker, Salz, Cholesterin - man könnte die Liste endlos fortführen. Darf man da ohne schlechtes Gewissen in einen Double-Chocolate-Cookie beißen? "Ja", meint die Ernährungstherapeutin, "wenn man wieder lernt, achtsam zu essen, langsam, ohne Ablenkung und mit allen Sinnen. Dann entsteht Genuss." Und der lohnt sich. Denn ist der Bauch befriedigt, freut das die Seele. So zufrieden und gesättigt reichen dann auch zwei große Schokokekse. Weil erst Ärger, Stress oder Frust uns zur ganzen Packung greifen lassen. Also, locker bleiben und genießen.


So lernt man wieder zu genießen:

Informationen, Buchtipps und Beratungsadressen bietet die Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Thema Essstörungen: www.bzga-essstoerungen.de

Dieses Buch hilft, sich selbst und seine Essgewohnheiten in einem neuen Licht zu sehen und - wieder lieben zu lernen. Es ist kein Diätbuch, auch wenn das Wörtchen "schlank" im Titel das vermuten lässt. "Schlank durch Achtsamkeit" von Ronald Pierre Schweppe, Systemed Verlag, 14,95 Euro

Wer will das nicht - Frieden mit sich und dem eigenen Körper schließen? Wie das gehen kann, zeigt das Buch "Essen ist nicht das Problem" der amerikanischen Autorin Geneen Roth. Kailash Verlag, 17,99 Euro


Quelle: Laviva - Das Lifstyle-Frauenmagazin Ausgabe Mai 2013 / Text: Katrin Steffens / Foto: Worldsoft

Conny Rabe spezialisierte sich als Ernährungstherapeutin auf Essstörungen. Sie praktiziert in der Praxisgemeinschaft Dr. Altmann und Sieler in Leipzig.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail